wirhassenkinderschaender

Kindesmisshandlung

Kinderpornografie

Kinderhandel

Kinderprostitution

Kinderarbeit

Kindstötung

Umfragen

Besucher

Münchhausen-Stellver

Bücher

Hilfe gegen Tierquäl

Meine HP

Videos

Empfehlen

Besuchertausch

Besucherzähler

MP3-Player

Get the Flash Player to see this player.

Münchhausen Stellvertreter Syn

Das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom (engl. MSBP Munchausen Syndrome by Proxy, Munchausen by Proxy Syndrome oder FDP Factitious Disorder by Proxy), benannt nach Karl Friedrich Hieronymus von Münchhausen, ist eine psychiatrische Erkrankung, bei der, so die gängige Beschreibung, der Erkrankte bei einem anderen Menschen Krankheiten vortäuscht oder bewusst herbeiführt, um anschließend dessen medizinische Behandlung zu verlangen. Die Erkrankung kann demnach eine subtile Form der Kindesmisshandlung sein, die bis zum Tod des Opfers führen kann. Häufig ist der Erkrankte ein Elternteil (meist die Mutter) oder ein Sorgeberechtigter. Das Krankheitsbild gehört wie das sogenannte Münchhausen-Syndrom zu den artifiziellen Störungen und hat als Artifizielle Störung by proxy im psychiatrischen Klassifikationssystem DSM-IV Eingang gefunden.

[ Besucher-Statistiken *beta* ]